Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir informieren Sie, sobald Ihr Wunschberuf gesucht wird.

KÖNIG & REXDie Geschichte

Hamburg, Tor zur Welt:Hier begann 1965 unsere Unternehmensgeschichte

Heute befindet sich der Haupt-Unternehmensstandort in der Mitte Deutschlands, die Anfänge liegen jedoch in Hamburg.
Dort begann die Unternehmensgeschichte 1965 als kleiner Montagebetrieb in der Baubranche.

"Eine kleine Firma mit einem gebrauchten Auto, einem gebrauchten Schreibtisch, einer Schreibmaschine und 2.000 D-Mark in der Kasse", so beschreibt es der Inhaber und KÖNIG-Geschäftsführer Gerd-Hinrich Döscher heute.

Anfänglich mit verschiedensten Montagearbeiten beschäftigt, bildete sich sehr bald der Schwerpunkt der Personalüberlassung in der Technischen Gebäudeausrüstung.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich KÖNIG zum Personalspezialisten für Handwerk und Industrie und zählt zu den Vorreitern anspruchsvoller Personaldienstleistung in Deutschland.

Schon gewusst?
Aus der Personaldienstleistung entstand 1969 das zweite Standbein des Unternehmens, der KÖNIG-Produktionsbetrieb. Zunehmend wurde neben der Montage auch die Produktion der Lüftungskanäle nachgefragt. Später wurde von der Lüftungskanalproduktion auf die Herstellung von Profilsystemen umgestellt. Heute fertigt KÖNIG am Stammsitz in Moringen hochwertige Metallprofile und Stanzteile für den moderenen Innenausbau sowie die Industrie.

1969: München & REX Austria

Im Zusammenhang mit den Bauprojekten für die Olympischen Spiele 1972 konnten größere Aufträge akquiriert werden. So entstand 1969 die erste Niederlassung in München. Eine richtungsweisende Entwicklung, denn von hier aus war der Weg nach Österreich nicht weit. Schnell entstand das Tochterunternehmen Rex in Wien.

Standortwechsel 1975:Von Hamburg nach Moringen

Als Mitte der 70er Jahre eine allgemeine wirtschaftliche Schwächeperiode ein Überdenken der Unternehmensstrategie erforderlich machte, entschieden sich die Verantwortlichen der KÖNIG GmbH & Co KG den Firmenstandort nach Moringen zu verlagern. (Hamburg wird als Niederlassung weitergeführt.)

„Wir waren ein kleines Unternehmen“, so Inhaber und Geschäftsführer Gerd-Hinrich Döscher, „das eine kleine Stadt suchte. Einem tüchtigen Moringer Stadtdirektor gelang es dann, uns von seiner Stadt als neuem Standort zu überzeugen.“

Das heutige Firmengelände in der Nienhagener Straße in Moringen

Zehn Jahre nach der Firmengründung wurden erste Grundstücke am heutigen Firmensitz in der Nienhagener Straße erworben und eine Fertigungshalle errichtet. 1975 waren Produktion, Vertrieb, Montage und die ca. 200 Mitarbeiter des Unternehmens endgültig in Südniedersachsen angekommen, das nicht zuletzt durch seine Mittellage in Deutschland überzeugte. „Ein Faktor, der spätestens nach der Grenzöffnung noch viel stärker zum Tragen kam“, erläutert Gerd-Hinrich Döscher.

Zwei Unternehmenszweige unter einem Dach:
Neben der Personaldienstleistung gibt der Industriebetrieb dem Unternehmen zusätzlich Stabilität. Am Stammsitz fertigt KÖNIG seit Mitte der Siebziger Jahre hochwertige Metallprofile und Zubehörteile für den modernen Innenausbau sowie die Industrie. KÖNIG zählt auch hier zu den führenden Anbietern in Deutschland.

Seit 1976 wurden weitere Standorte eröffnet: Stete Expansion sichert Nähe zu Mitarbeitern und Kunden

  • 1976   Niederlassung Frankfurt
  • 1992   Niederlassung Erfurt
  • 1994   Niederlassung Berlin
  • 1995   Niederlassung Dresden
  • 1998   Niederlassung Köln
  • 2001   Niederlassung Leipzig
  • 2007   Niederlassung Nürnberg
  • 2007   Niederlassungen Magdeburg
  • 2011   Niederlassungen Essen
  • 2011   Niederlassung Stuttgart
  • 2012   Niederlassung Bremen
  • 2013   Niederlassung Görlitz
  • 2014   Niederlassung Mannheim
  • 2015   Niederlassung Hannover
  • 2008 wurde zudem die KÖNIG (Schweiz) AG gegründet.

Heute beschäftigt die KÖNIG GmbH & Co KG über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allein in Deutschland.